Der Jesuit Johannes Rethius

Johannes Rethius S. J. (1532–1574) | Rheinisches Bildarchiv Köln, Nina Siefke, rba_d054101

Kooperationspartner in Köln

Der im Jahr 1800 gegründete Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds ist Eigentümer des jesuitischen Schulvermögens, das nach Auflösung des Jesuitenordens im Jahre 1773 in Köln verblieb. In der Zeit der französischen Herrschaft wurden die jesuitischen Sammlungen Opfer von Konfiskationen. Ein großer Teil der ehemaligen Buch- und Kunstsammlungen befindet sich noch heute in Pariser Bibliotheken, Archiven und Museen. Für die in Köln verbliebenen Objekte sind die im Folgenden aufgeführten Institutionen zuständig:

  • Wallraf-Richartz-Museum Köln (Bewahrung und Erschließung der Graphiken und Zeichnungen)
  • Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (Bewahrung, Erschließung und Erforschung der Büchersammlung aus der ehemaligen Gymnasialbibliothek)
  • Kölnisches Stadtmuseum (Bewahrung der Objekte aus dem Physikalischen Kabinett)
  • Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds (Bewahrung der Portraitsammlung, Förderer unterschiedlicher Projekte zum jesuitischen Erbe)
  • Historisches Archiv der Stadt Köln (schriftliche Überlieferung bis 1773)
  • Rheinisches Bildarchiv (Digitale Objektdokumentation und Datenarchivierung in der Datenbank „Kulturelles Erbe Köln“)

Mit all diesen Institutionen haben wir in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Projektkonstellationen produktiv zusammengearbeitet. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken!

Förderer und Projektpartner

Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds fördert seit 2018 Forschungsprojekte zu den Sammlungen der ehemaligen Kölner Jesuiten am Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit.

Der Landschaftsverband Rheinland förderte in den Jahren 2020 und 2021 ein Kooperationsprojekt zwischen unserem Lehrstuhl, dem Museumsdienst Köln und dem Rheinischen Bildarchiv Köln und ermöglicht damit die breitere Vermittlung und den Wissenstransfer rund um das Erbe der ehemaligen Kölner Jesuiten. 2016 und 2017 war dem eine Förderung unseres Projektes Wallraf digital vorangegangen.

Jubiläum Kölner  Gymnasial- und Stiftungsfonds 2022

Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds feiert im Jahre 2022 das 600-jährige Jubiläum seiner ältesten Studienstiftung aus dem Jahr 1422.  Aus dem späteren jesuitischen Erbe des Stiftungsfonds stammt ein umfangreicher Kulturbesitz, dessen Erforschung der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfond in unterschiedlichen Projekten fördert. Als Projektpartner sind wir auch an der Gestaltung des Rahmenprogramms zur Feier des Jubiläums mit beteiligt.  Außerdem tragen wir zum Jubiläumsjahr mit einer Veranstaltungsreihe für die GasthörerInnen der Universität zu Köln, zwei neuen Videoprojekten und weiteren Blogbeiträgen bei.